fbpx

An welcher Hand trägt man den Verlobungsring?

1. Die "richtige" Hand ist vom Land abhängig

Je nach Land gibt es große Unterschiede dazwischen, an welcher Hand der Verlobungsring getragen werden sollte. Wir haben eine kleine Übersicht erstellt, in der ihr sehr in welchem Land der Verlobungsring an der rechten bzw. linken Hand getragen wird. Jedoch ist vielen Paaren die Tradition nicht mehr so wichtig für die Wahl der „richtigen“ Hand. Daher entschließen sich viele, den Verlobungsring einfach an die Hand anzubringen die bequemer für sie ist. Selbstverständlich müssen beide Partner auch nicht die gleiche Hand nehmen.

Übersicht: Welche Hand in welchem Land

Wir ihr der Karte entnehmen könnt, ist in Deutschland links die übliche Hand für den Verlobungsring.

So viel Geld geben Deutsche für Verlobungsringe aus

Die Daten beziehen sich auf eine repräsentative Studie von mydays aus dem Jahr 2020, in der nur Männer befragt wurden.

kein Ring beim Antrag

23%

bis 100€

10%

101-500€

34%

401-1.000€

13%

über 2.000€

2%

2. Woher stammt eigentlich die Tradition des Verlobungsrings?

Bereits zu Zeiten der Römer erhielten Frauen einen Verlobungsring: Dieser war damals allerdings aus Eisen, und sah natürlich nicht so schön wie die heutigen Verlobungsringe aus. 

Die erste Überreichung eines Verlobungsringes mit Diamant, geht auf den Erzherzog Maximilian I. von Habsburg zurück. Dieser schenkte im Jahr 1477 seiner Braut, Maria von Burgund, zur Verlobung einen mit Diamanten besetzten Ring.

Die Tradition, einen goldenen Ring als Verlobungsring zu verwenden, geht übrigens auf eine große Marketing Kampagne in den 1930ern zurück. Der größte Diamanten-Produzent De Beers bewarb damals das verschenken goldener Ringe mit Edelstein zur Verlobung.

Viel Erfolg bei eurer Hochzeitsplanung!